• MPIK-Gelände.jpg

    Max-Planck-Institut für Kernphysik

    Der Institutscampus mit Blick auf Heidelberg

  • vorschau.jpg

    Der ultrakalte Speicherring CSR

    Kupferstreifen verteilen die Kälte zu den Experimentiervakuumkammern des CSR

  • Hinton.jpg

    Kameras für CTA

    CHEC für kleine Teleskope vor FlashCam für mittelgroße Teleskope

  • Keitel.jpg

    Wechselwirkungen in extrem starken Laserpulsen

    Paarerzeugung und spinabhängige Bewegung

  • Lindner.jpg

    CONUS Experiment

    Die vier Germanium-Detektoren des Neutrinoexperiments CONUS in ihrer Abschirmung

  • Pfeifer.png

    Fano-Profil

    Das Entstehen einer spektralen Absorptionslinie

Max-Planck-Institut für Kernphysik

Willkommen beim Max-Planck-Institut für Kernphysik (MPIK) in Heidelberg, einer Forschungseinrichtung der Max-Planck-Gesellschaft. Das MPIK betreibt experimentelle und theoretische Grundlagenforschung auf den Gebieten der Astroteilchenphysik (Synergien von Teilchenphysik und Astrophysik) und der Quantendynamik (Dynamik von Atomen und Molekülen).

Nachrichten

Adriana_4-3.jpg

Adriana Pálffy-Buß in das Heisenberg-Programm aufgenommen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat Privatdozentin Dr. Adriana Pálffy-Buß in das Heisenberg-Programm aufgenommen. Das nach dem…

mehr
Fe-polarx_glow_hires_8bit__zoom.png

Neue Messung verschärft altes Problem

Seit Jahrzehnten rätseln Astrophysiker über zwei markante Röntgen-Emissionslinien von hochgeladenem Eisen: ihr gemessenes Helligkeitsverhältnis stimmt…

mehr
PENTATRAP_Fallenturm.jpg

Quantensprung auf der Waage

Durch die Messung winziger Masseunterschiede zwischen verschiedenen Quantenzuständen lassen sich neue Erkenntnisse über schwere Atome gewinnen

mehr