springe zum Hauptinhalt  ∨   Seitenlogos mit Links zu Institutionen:
Max-Planck-Gesellschaft Max-Planck-Institut für Kernphysik Universität Heidelberg
Abteilung für gespeicherte und gekühlte Ionen
 
Max-Planck-GesellschaftMax-Planck-Institut für KernphysikUniversität Heidelberg Abteilung für gespeicherte und gekühlte Ionen
Übergeordnete Navigation: MPIK Homepage  |  Home  |  English  |  Sitemap  |  Suche  |  Kontakt
Bereichs-Navigation:

Kontakt  Kontakt


Tel.: +49 6221 516-851
Fax: +49 6221 516-852
Postadresse
Max-Planck-Institut für Kernphysik
Postfach 10 39 80
69029 Heidelberg
Besucheradresse
Max-Planck-Institut für Kernphysik
Saupfercheckweg 1
Gebäude: Gentnerlabor, Raum 134
69117 Heidelberg

 

Experimentalphysik III (PEP3), WS09/10

Doppelspalt

 

Formales

Erste Vorlesung am Montag, den 12.10.09.

Vorlesungszeit: montags, mittwochs 11:15h -13:00h

Vorlesungsort: Hörsaal 2, INF 308

Übungseinteilung: Online-Anmeldung zur Übung (geschlossen)


Modulbeschreibung

Code: PEP3

Name des Moduls: Experimentalphysik III

Studienfach bzw. Studiengänge: Physik und Mathematik

Veranstaltungstyp: Vorlesung und Übung

Anzahl der LP: 7

Workload: 210 h

Kontaktstunden: 6/Woche

Modus: PM

Turnus: WS

Veranstaltung in dem Modul: Vorlesung: Optik, Quantenphysik, Quantenstatistik (4 SWS), Übung zur Vorlesung mit Hausarbeiten (2 SWS)

Inhalt des Moduls (siehe bitte auch Inhaltsseite):

  • Optik
  • Quantenphysik
  • Quantenstatistik
  • Atomstruktur

Lernziele: Verständnis der Grundlagen der Optik und optischer Instrumente, der experimentellen Grundlagen der Quantenphysik und deren mathematischer Beschreibung. Selbstständige Bearbeitung einfacher physikalischer Probleme.

Notwendige/nützliche Vorkenntnisse: Inhalt von Experimentalphysik I (PEP1), Experimentalphysik II (PEP2), Theoretische Physik I (PTP1) und Theoretische Physik II (PTP2)

Nützliche Literatur: Die Literaturempfehlungen werden vom Dozenten im Modulhandbuch jeweils aktualisiert.

Besonderheiten: Übungen unter Einschluss von Hausarbeiten

Prüfungsmodalitäten: zwei 90-minütige Klausuren; 60% der Hausaufgaben (Teilnahmevoraussetzung für Klausuren); Ausgleich zwischen Klausuren ist möglich, im Mittel 30% richtig.

Klausurtermine: Sa. 21.11.2009, Beginn 9 Uhr und Mi. 03.02.2010, 11:15h - 12:45h in den Hörsälen I und II, INF308 (jeweils 90 Minuten)

Wiederholungsprüfung: 3-stündige Klausur

Zusatzprüfung nach §18 Abs. 5: 30-minütige mündliche Prüfung