springe zum Hauptinhalt  ∨   Seitenlogos mit Links zu Institutionen:
Max-Planck-Gesellschaft Max-Planck-Institut für Kernphysik Universität Heidelberg
Abteilung für gespeicherte und gekühlte Ionen
 
Max-Planck-GesellschaftMax-Planck-Institut für KernphysikUniversität Heidelberg Abteilung für gespeicherte und gekühlte Ionen
Übergeordnete Navigation: MPIK Homepage  |  Home  |  English  |  Sitemap  |  Suche  |  Kontakt
Bereichs-Navigation:

Doktorandenstellen

Doktorarbeit innerhalb des SHIPTRAP-Experiments an der GSI Darmstadt

SHIPTRAP

Das SHIPTRAP-Experiment sucht einen Doktoranden, der auf dem Gebiet der Ionenfallen arbeiten möchte. Die Abteilung ist bei SHIPTRAP involviert und betreut Doktorarbeiten an der GSI.

Zum geplanten Experiment-Programm gehören Präzisionsmassenmessungen von superschweren Ionen mit einem Penningfallen-Massenspektrometer. Hierbei kommt sowohl die Flugzeitmethode (TOF) als auch die Fourier Transform-Ionen Zyklotron Resonanz (FT-ICR) Methode zur Anwendung.

Techniken:

  • Stoppen und Speicherung von superschweren Ionen
  • Nachweis von einzelnen Teilchen
  • Ionenfallen-Technologie
  • Niedrigtemperaturphysik
  • Hochfrequenz- und Mikrowellentechnologie
  • supraleitende Magneten
  • Labview-Programmierung
Für detailliertere Informationen zum Jobangebot und zum SHIPTRAP-Experiment: SHIPTRAP-Webseite externer Link
Kontaktadressen:
Prof. Dr. Klaus Blaum
Tel.: +49-6221-516-851
Fax: +49-6221-516-852
Email:
Raum: EG, GE 132
Saupfercheckweg 1
D 69117 Heidelberg
Prof. Dr. Michael Block
Tel.: +49 6159 71 2845
Email:
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Raum: SE.2.177
Planckstr. 1
64291 Darmstadt