springe zum Hauptinhalt  ∨   Seitenlogos mit Links zu Institutionen:
Max-Planck-Gesellschaft Max-Planck-Institut für Kernphysik Universität Heidelberg
Abteilung für gespeicherte und gekühlte Ionen
 
Max-Planck-GesellschaftMax-Planck-Institut für KernphysikUniversität Heidelberg Abteilung für gespeicherte und gekühlte Ionen
Übergeordnete Navigation: MPIK Homepage  |  Home  |  English  |  Sitemap  |  Suche  |  Kontakt
Bereichs-Navigation:

Kontakt  Kontakt



Tel.: +49 6221 516-851
Fax: +49 6221 516-852
Postadresse
Max-Planck-Institut für Kernphysik
Postfach 10 39 80
69029 Heidelberg
Besucheradresse
Max-Planck-Institut für Kernphysik
Saupfercheckweg 1
Gebäude: Gentnerlabor, Raum 134
69117 Heidelberg

 

Photodynamik molekularer Ionen in UV- und weicher Röntgenstrahlung

Einleitung

An der neuen Free Electron Laser light source FLASH externer Link (DESY, Hamburg) wurde kürzlich erfolgreich die Abbildung einzelner molekularer Fragmentierungsereignisse mittels schneller Ionenstrahlen implementiert. Bei ihrem Aufbruch durch UV- oder weiche Röntgenstrahlung weisen molekulare Ionen eine reichhaltige Photodynamik auf, an der zahlreiche angeregte , oft durch die schnelle Bewegung der Atome miteinander gekoppelte, Potentialoberflächen beteiligt sind. Für molekulare Ionen sind bisher nur sehr wenige experimentelle Daten zu den aus dieser Photodynamik resultierenden Wirkungsquerschnitten und Produktkanälen verfügbar. Darüber hinaus gestattet nur die Fast-Beam Fragmentabbildungstechnik den Zugriff auf die komplette Fragmentierungsdynamik und weist auch die neutralen Bruchstücke nach, die sich bei Fragmentierungsuntersuchungen an polyatomaren Molekülen mit ruhenden Targets und Standardtechniken sonst nicht direkt beobachten lassen.