springe zum Hauptinhalt  ∨   Seitenlogos mit Links zu Institutionen:
Max-Planck-Gesellschaft Max-Planck-Institut für Kernphysik Universität Heidelberg
Abteilung für gespeicherte und gekühlte Ionen
 
Max-Planck-GesellschaftMax-Planck-Institut für KernphysikUniversität Heidelberg Abteilung für gespeicherte und gekühlte Ionen
Übergeordnete Navigation: MPIK Homepage  |  Home  |  English  |  Sitemap  |  Suche  |  Kontakt
Bereichs-Navigation:

Prof. Dr. Klaus Blaum

Prof. Dr. Klaus Blaum
Name Prof. Dr. Klaus Blaum
Telefon +49 6221 516-851
Fax +49 6221 516-852
Adresse Max-Planck-Institut für Kernphysik
Saupfercheckweg 1
Gentnerlabor, Raum 132
D 69117 Heidelberg
Email


Curriculum Vitae

Geburtstag 27.12.1971
Geburtsort Sobernheim, jetzt Bad Sobernheim, Kreis Bad Kreuznach
Abitur 27.05.1991 am Göttenbach-Gymnasium Idar-Oberstein
Wehrdienst 01.07.1991 - 30.06.1992
Familie verheiratet, zwei Kinder
  Studium und Promotion
   
01.10.1992 - 09.10.1997 Physikstudium an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
23.08.1994 Vordiplomprüfung in Physik - mit sehr gut bestanden -
Okt. 1996 - Okt. 1997 Diplomarbeit in Experimentalphysik (Prof. Dr. E.W. Otten): 'Optimierung eines Quadrupol-Massenspektrometers zur isotopenselektiven Ultraspurenbestimmung'
09.10.1997 Diplomhauptprüfung in Physik - mit Auszeichnung bestanden -
01.11.1997 - 30.11.2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Physik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Dec. 1997 - Nov. 2000 Bearbeitung der Dissertation (Prof. Dr. E.W. Otten):
'Resonante Laserionisations-Massenspektrometrie an Gadolinium zur Isotopenhäufigkeitsanalyse mit geringsten Mengen'
20.11.2000 Promotionsprüfung in Physik - mit summa cum laude bestanden -
  PostDoc und Habilitation
   
01.12.2000 - 30.09.2004 Projektleiter "Massenspektrometrie exotischer Kerne mit ISOLTRAP" an ISOLDE/CERN, Genf, Schweiz
01.12.2000 - 30.09.2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc) der GSI Darmstadt (Arbeitsgruppe Prof. H.-J. Kluge) am CERN in Genf
01.10.2002 - 30.09.2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Fellowship) des Europäischen Kernforschungszentrums CERN in Genf, Schweiz
01.10.2004 - 31.07.2008 Projektleiter der Helmholtz-Hochschul-Nachwuchsgruppe 'Experimente mit gespeicherten und gekühlten Ionen' an der Universität Mainz
22.02.2006 Habilitation in experimenteller Physik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Mentoren Prof. Dr. I. Bloch und Prof. Dr. H. Backe)
  Berufung
   
01.10.2007 Berufung zum Direktor und wissenschaftlichen Mitglied des Max-Planck-Instituts für Kernphysik in Heidelberg
01.04.2008 Berufung zum Honorarprofessor (W3) der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  Kommissionsarbeit und Gutachtertätigkeit
   
April 2006 - März 2012 Sprecher der deutschen Vertreter in der ISOLDE Kollaboration (ISCC)
Juni 2007 - Sept. 2008 Mitglied des Gutenberg-Forschungskollegs (GFK), Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Juli 2007 - Juni 2010 Mitglied des Physics Advisory Committees von IGISOL, Jyväskylä, Finnland
April 2008 - März 2014 Mitglied des Scientific Council of the ExtreMe Matter Institute, EMMI, GSI Darmstadt
August 2008 Mitglied der Berufungskommission eines Direktors für das Institut für Plasmaphysik, Greifswald
Seit Oktober 2008 Mitglied der Beratergruppe für den HIE-ISOLDE Ausbau
Oktober 2009 Mitglied der Berufungskommission der Nachfolge Prof. D. Rudolph, Institut für Kernchemie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
April 2009 - März 2012 Vorsitzender des Fachverbandes Massenspektrometrie der Deutschen Physikalischen Gesellschaft
April 2009 - März 2012 Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Massenspektrometrie
Seit 2009 Mitglied im International Advisory Committee der internationalen Konferenzen (Auswahl): Trapped Charged Particles (TCP) 2010, EURORIBS 2010, European Conference on Trapped Ions (ECTI) 2010, Advances in Radioactive Isotope Science (ARIS) 2011, European Conference on Trapped Charged Ions (ECTI) 2012
Mai 2010 Vertreter des Wahlkreises Kernstruktur und nukleare Sonden des Kommittees für Hadronen und Kerne KHuK
2012 - 2014 Stellvertretender Vorsitzender des BMBF- Gutachterausschusses für Hadronen und Kern
2012-2015 DFG-Fachgutachter
2012 - 2015 Geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für Kernphysik
01.01.2013 - 31.12.2016 Chairman des ISOLDE and Neutron Time-of-Flight Experiments Committee (INTC) im CERN, Genf, Schweiz
2015 - 2018 Mitglied des BMBF Advisory Committee "Physics of the smallest particles"
Seit 2015 Mitglied des FAIR Strategy Board
  Herausgebertätigkeit
   
Jan. 2010 - Dez. 2012 Mitglied des Editorial Board Physical Review C
seit 2012 Mitglied des Advisory Boards der Zeitschrift Annalen der Physik
2013 Guest Editor von Annalen der Physik und Int. J. Mass Spectrom.
  Internationale Kollaborationen
   
2002 - 2010 Sprecher und Mitglied des MATS-Collaboration Board von FAIR (80 Mitglieder aus 12 Ländern)
Seit 2006 Sprecher der COLLAPS-Kollaboration von ISOLDE/CERN (21 Mitglieder aus 4 Ländern)
Seit 2008 Sprecher der ISOLTRAP-Kollaboration von ISOLDE/CERN (28 Mitglieder aus 5 Ländern)
seit Dez. 2009 Mitglied des ILIMA Collaboration Board
2010 - 2014 Co-Sprecher und Mitglied des MATS-Collaboration Board von FAIR
2012 - 2014 Sprecher der FLAIR Kollaboration von FAIR (126 Mitglieder aus 18 Ländern)
  Gutachtertätigkeit (Auswahl)
   
Zeitschriften Nature; Science; Phys. Rev. Lett.; Phys. Rev. A & C; Eur. Phys. J. A & D; J. Phys. B & G; Phys. Lett. B; Nucl. Phys. A; Nucl. Instrum. Meth. A
Studienstiftung des Deutschen Volkes
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Natural Sciences and Engineering Research Council of Canada
The Israel Science Foundation
Science and Technology Facilities Council UK
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Research Council for Natural Sciences and Engineering of the Academy of Finland
Department of Energy US
  Sonstiges
   
Aug. - Sep. 1999 Forschungsaufenthalte am Pacific Northwest National Laboratory
Okt. - Nov. 2000 (PNNL) in Richland, WA, USA
Seit 2001 ~250 Vortragseinladungen zu Seminaren, Kolloquien und int. Konferenzen
Mitgliedschaften Deutsche Physikalische Gesellschaft, Deutsche Gesellschaft für Massenspektrometrie, European Physical Society, American Physical Society
9. Okt. 2009 Patent Nr. 08716002.4 2208 PCT/EP2008001454
Feldemissionsquelle für Elektronen als Feldemissionskathode
3. Dez. 2009 Erfindungsmeldung: Spannungsversorgung
Gebrauchsmuster Nr. 202008009497.6
Konferenzorganisation (Chair, Co-Chair) vieler nationaler sowie internationaler Workshops und Konferenzen.