» Feinwerktechnik » Start 

Zentrale Feinwerktechnik am Max-Planck-Institut für Kernphysik


 

 

In der zentralen Feinwerktechnik werden auf modernen CNC- und konventionellen Werkzeugmaschinen nach technischen Zeichnungen und 3-D Modellen Einzelkomponenten für die wissenschaftlichen Versuchsaufbauten angefertigt.

 Die Herausforderung der zur Zeit 16 Mitarbeiter besteht darin, dass sie in der Lage sein müssen, komplexe und hochpräzise Bauteile in einer Vielzahl von Materialien wie z.B. Chrom-Nickel-Stähle, hochreines Kupfer, Titan, Peek, bearbeitbare Glaskeramik herzustellen.

Die Bauteile werden auf Werkzeugmaschinen wie Erodiermaschine, CNC 5-Achs Fräsmaschine, CNC- Drehmaschine und konventionellen Maschinen hergestellt.

Aktuelle Projekte


 

Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Institut
für Kernphysik


Zentrale Feinwerktechnik

Ansprechpartner

Leitung:
Thorsten Spranz
Tel: 06221 516 223
Fax: 06221 516 595
 Thorsten.Spranz(at)mpihd.mpg.de

Stellvertretende Leitung:
Martin Beckmann
Tel: 06221 516 681
 Martin.Beckmann(at)mpihd.mpg.de

Adresse

Hausanschrift:
Max- Planck Institut für Kernphysik
Saupfercheckweg 1
69117 Heidelberg

Postanschrift:
Max- Planck Institut für Kernphysik
Zentrale Feinwerktechnik
Postfach 103980
69029 Heidelberg

Anfahrt und Lageplan