» Aktuelles » Meldung 

19.01.2017:
Ruf für Carlos Yaguna

Dr. Carlos Esteban Yaguna Toro, seit April 2015 PostDoc in der MANITOP-Gruppe von Werner Rodejohann, hat einen Ruf als Professor für Physik an der Pedagogical and Technological University of Colombia ( UPTC) in Tunja, Kolumbien zum 01.02.2017 angenommen.

Carlos Yaguna ist theoretischer Physiker und beschäftigt sich mit Fragestellungen zu Neutrinos und Dunkler Materie. Er hat 2004 an der Scuola Internazionale Superiore di Studi Avanzati (SISSA) promoviert, einer staatlichen italienischen Graduiertenschule und Forschungseinrichtung in Triest. Darauf folgten PostDoc-Aufenthalte an der University of California in Los Angeles, der Universidad Autonoma de Madrid und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, bevor er ans MPIK kam.

__________________________

Kontakt:

Dr. Carlos Yaguna
E-Mail:  carlos.yaguna(at)mpi-hd.mpg.de

Max-Planck-Gesellschaft

07.06.18

Neue Wege in die „Terra incognita“ der Nuklidkarte

Hochpräzise Massenmessungen an neutronenreichen...


28.05.18

Empfindlichkeits-Rekord bei der Suche nach Dunkler Materie

XENON1T setzt neue Grenzen für „WIMPs“


25.04.18

Zwei Preise für Kilian Heeg

ESRF Young Scientist Award und Carl Zeiss Award for Young...