» Nachrichten » Meldung 

24.11.2008:
APS-Fellowship für Klaus Blaum und Joachim Ullrich

Die American Physical Society (APS) hat zwei Direktoren des Max-Planck-Instituts für Kernphysik zu Fellows der APS gewählt und damit deren herausragende Beiträge zur Physik gewürdigt. Die Auszeichnung erhielt Prof. Dr. Klaus Blaum "für Beiträge zu hochpräzisen Experimenten mit gekühlten und gespeicherten Ionen, insbesondere hochpräzise Massenspektrometrie von hochgeladenen Ionen und kurzlebigen Radionukliden, sowie Laserspektroskopie und Messung magnetischer Momente für grundlegende Untersuchungen". Prof. Dr. Joachim Ullrich wurde "für seine Beiträge zur Entwicklung und Anwendung des Reaktionsmikroskops und für spektroskopische Studien hochgeladener Ionen" geehrt.

Abteilung Gespeicherte und gekühlte Ionen (Prof. Dr. Klaus Blaum)

Abteilung Experimentelle Mehrteilchen-Quantendynamik (Prof. Dr. Joachim Ullrich)

Max-Planck-Gesellschaft

22.07.19

Vor 50 Jahren: Mondgestein am MPIK

Josef Zähringer gehörte zu den ersten Forschern, die 1969...


19.07.19

Auszeichung der Universität Heidelberg als Exzellenzuniversität

MPIK ist am Exzellenzcluster STRUCTURES beteiligt


18.07.19

Chemie des kosmologischen Dunklen Zeitalters im Labor untersucht

Neue Messungen ergeben eine dramatisch höhere Häufigkeit...


02.07.19

FlashCam-Elektronik hilft Ionenstrahltherapie zu verbessern

Bei der Ionenstrahltherapie ist es das Ziel, malignes...