Zum Inhalt springen

Theorie Astrophysikalischer Plasmen

Die Forschung der Gruppe konzentriert sich auf Theorie und Beobachtung von Quellen hochenergetischer Teilchen und die zugehörigen Strahlungscharakteristiken.

Gruppenmitglieder

NameRaumTel. +49 6221 516-
Brian Reville3L22-589
Gwenael GiacintiCTAO-584
Grigorios KatsoulakosCTAO-585
John Kirk (personal webpage)3L24-482
Naveen KumarCTAO-592
Nils SchweenCTAO-585
Michelle TsirouCTAO-585
   
   
   
   
   
   

 

Gäste

Dr Stephen O'Sullivan

Mr William Lamb

Mr Sofiane Saadi 

Nachrichten

Hubble_Captures_the_Galaxy_u2019s_Biggest_Ongoing_Stellar_Fireworks_Show.png

Neue Einblicke in den Maschinenraum von Eta Carinae

Auf welche Weise erzeugt der extrem massereiche und leuchtstarke Doppelstern Eta Carinae Röntgen- und Gammastrahlung? In einer Studie unter Führung…

mehr
SWGO_PressImages_Sky_Release.png

Das extreme Universum erkunden: Internationale Kollaboration für ein neues Gammastrahlen-Observatorium am Start

Am 1. Juli 2019 haben 36 Forschungsinstitute aus neun Ländern offiziell ein Abkommen unterzeichnet, mit dem sie eine neue internationale Forschungs-…

mehr
Reville_Brian_2019-05-21_11_1.jpg

Neue Forschungsgruppe „Theorie astrophysikalischer Plasmen“

Seit Anfang Mai baut Dr. Brian Reville am MPIK die neue Max-Planck-Forschungsgruppe „Theorie astrophysikalischer Plasmen (TAP)“ auf. Die Gruppe wird…

mehr