» Aktuelles » Meldung 

16.11.2012:
Pauline Ascher erhält "Prix Jeune Chercheur Saint-Gobain 2011"

Dr. Pauline Ascher wurde von der Französischen Physikalischen Gesellschaft ( Société Française de Physique) der "Prix Jeune Chercheur Saint-Gobain 2011" zugesprochen. Mit diesem Preis werden von der SFP seit 1995 jährlich Nachwuchswissenschaftler für ihre hervorragende Abschlussarbeit ausgezeichnet.

Pauline Ascher arbeitet derzeit als PostDoc in der Abteilung von Klaus Blaum und erhielt ein Alexander-von-Humboldt-Stipendium. Ihre Dissertation fertigte sie am  Centre Etudes Nucléaires de Bordeaux Gradignan an.

Die Preisverleihung findet am 1. Februar 2013 in Paris während einer Hauptversammlung der SFP statt.

Max-Planck-Gesellschaft

07.06.18

Neue Wege in die „Terra incognita“ der Nuklidkarte

Hochpräzise Massenmessungen an neutronenreichen...


28.05.18

Empfindlichkeits-Rekord bei der Suche nach Dunkler Materie

XENON1T setzt neue Grenzen für „WIMPs“


25.04.18

Zwei Preise für Kilian Heeg

ESRF Young Scientist Award und Carl Zeiss Award for Young...