» Aktuelles » Meldung 

05.06.2013:
Neue MPG-Partnergruppe und Preis für Rabia Burcu Cakirli

IUPAP Nuclear Physics Young Scientist Prize

Doppelter Erfolg für Dr. Rabia Burcu Cakirli: Sie wird Leiterin einer MPG-Partnergruppe des MPIK an der Universität Istanbul und erhält auf der International Nuclear Physics Conference, die vom 2. bis 7. Juni 2013 in Florenz stattfindet, den IUPAP Nuclear Physics Young Scientist Prize.

Dr. Rabia Burcu Cakirli studierte Physik an der Universität Istanbul und promovierte dort 2009. Danach kam sie als PostDoc – davon 2 Jahre als Humboldt-Stipendiatin – ans MPIK in die Abteilung von Klaus Blaum. Kürzere Forschungsaufenthalte führten sie u.a. an die Yale University und an das CERN. Seit März dieses Jahres ist sie Associate Professor an der Universität Istanbul. Als Leiterin der MPG-Partnergruppe wird sie ihre Aktivitäten auf dem Gebiet der Kernstruktur fortsetzen. Auf der Basis hochpräziser Massenmessungen und spektroskopischer Daten untersucht sie experimentell und theoretisch Proton-Neutron-Wechselwirkungen.

Der  IUPAP Nuclear Physics Young Scientist Prize soll vielversprechende experimentelle und theoretische Arbeiten junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anerkennen und fördern, die in der Kernphysik, einschließlich der signifikant zur kernphysikalischen Forschung beitragenden Weiterentwicklung von Methoden, Verfahren, Techniken oder Anlagen forschen. Der Preis wird alle drei Jahre auf der INPC verliehen.

Max-Planck-Gesellschaft

25.04.18

Zwei Preise für Kilian Heeg

ESRF Young Scientist Award und Carl Zeiss Award for Young...


16.04.18

Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für...


16.04.18

Kirsten Schnorr ist Physikerin der Woche

Seit Januar 2018 stellt der Arbeitskreis Chancengleichheit...