» Aktuelles » Meldung 

21.07.2016:
Nachruf auf Dirk Schwalm

Das Max-Planck-Institut für Kernphysik (MPIK) in Heidelberg trauert um Prof. Dr. Dirk Schwalm, emeritiertes wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und von 1993 bis 2005 Direktor am Institut. Er verstarb nach kurzer schwerer Krankheit am 14. Juli 2016.

Dirk Schwalm wurde am 29. Februar 1940 in Berlin geboren. Er studierte Physik in Tübingen, Freiburg und Heidelberg und wurde 1969 an der Universität Heidelberg promoviert. Nach einem Forschungsaufenthalt am Brookhaven National Laboratory nahe New York habilitierte er sich 1974 in Heidelberg und wurde 1976 Leitender Wissenschaftler an der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) in Darmstadt. Im Jahr 1981 als Ordinarius für Experimentalphysik an das Physikalische Institut der Universität Heidelberg berufen, wurde er 1993 Direktor der Abteilung Physik mit Schweren Ionen am MPIK. Nach seiner Emeritierung 2005 wurde Dirk Schwalm mit der Position als Joseph Meyerhoff Visiting Professor des Weizmann-Instituts in Rehovot geehrt.

Bereits seit Mitte der 1960er- Jahre hat Dirk Schwalm am MPIK gearbeitet, und die experimentelle Forschung zur Struktur der Atomkerne und Wechselwirkung schwerer Ionen am Institut vorangetrieben; sein Arbeitsgebiet umschrieb er selbst als die "Struktur und Dynamik fundamentaler atomarer, molekularer und kernphysikalischer Systeme". Nach wegweisenden kernphysikalischen Arbeiten war er Mitinitiator des Ionenspeicherringes TSR am MPIK und prägte die Forschung hieran – von atomarer Spektroskopie bis zu hochgeladenen Ionen, Molekülionen, atomaren Clustern und astrochemischen Prozessen. Durch eine schwere Krankheit wurde er erst vor wenigen Monaten jäh aus einer Vielzahl wissenschaftlicher Aktivitäten gerissen; etwa 100 seiner fast 500 Veröffentlichungen stammen aus der Zeit nach seiner Emeritierung.

Als Professor an der Fakultät für Physik und Astronomie an der Universität Heidelberg hat Dirk Schwalm 40 Jahre lang die enge Verzahnung der Heidelberger Fakultät mit dem Max-Planck-Institut für Kernphysik exemplarisch geprägt und gelebt. Seine Studenten, Kollegen und Mitarbeiter betrauern Dirk Schwalms unerwarteten, viel zu frühen Tod und werden seine Begleitung und Aufmunterung, die Breite seines Wissens und seiner Erfahrung, seinen Rat, seine Anleitung und Freundschaft schmerzlich vermissen.

Nachruf

Max-Planck-Gesellschaft

20.11.18

Ruprecht-Karls-Preis für Ludwig Rauch

Für seine herausragende Forschungsleistung im Rahmen seiner...


15.11.18

Hertha-Sponer-Preis für Adriana Pálffy-Buß

Für ihre wegweisenden theoretischen Untersuchungen von...


26.10.18

Zeitmessung ohne Stoppuhr

Volle Zeitabhängigkeit der Antwort eines Atoms auf starke...


02.10.18

Einzigartiges Verhalten von Quecksilberkernen aufgeklärt

Deformierte Atomkerne präzise vermessen