» Aktuelles » Meldung 

10.06.2016:
Kamerlingh Onnes Prize für Janko Nauta

Auszeichnung der Universität Groningen für beste Masterarbeit

Janko Nauta wurde von der Universität Groningen für seine dort  in der Gruppe von Steven Hoekstra angefertigte Masterarbeit "The use of optical cavities in cold molecule trapping, laser cooling and acetylene spectroscopy" mit dem Kamerlingh Onnes Prize 2014-2015 ausgezeichnet. Derzeit ist er am MPIK in der Abteilung von Thomas Pfeifer als Doktorand in der EBIT-Gruppe von José Crespo tätig. Am 16. Juni hält er in Groningen im  Kamerlingh Onnes Colloquium einen Vortrag  über "The optical resonator – from trapping of cold molecules to ultra-precise ion spectroscopy".

 Gruppe "Cold molecules" an der Universität Groningen

Gruppe "Structure and dynamics of few electron ions in an EBIT" am MPIK

Max-Planck-Gesellschaft

21.06.18

Doppelte Auszeichnung für Lisa Schmöger

Otto-Hahn-Medaille und Otto Hahn Award


20.06.18

Wie Cluster die Temperatur ihrer Umgebung annehmen

Mit einer neuen Methode gelang es Physikern vom MPI für...


07.06.18

Neue Wege in die „Terra incognita“ der Nuklidkarte

Hochpräzise Massenmessungen an neutronenreichen...