» Aktuelles » Meldung 

12.04.2013:
Auszeichnung für Heinz Völk

IUPAP-TIFR Homi Bhabha Medal and Prize 2013

"For his outstanding contributions to non-thermal astrophysics and his leading role in the development of gamma-ray astronomy" erhält Prof. Dr. Heinrich J. Völk die IUPAP-TIFR Homi Bhabha Medaille und Preis 2013. Die Auszeichnung wird am 2. Juli bei der Eröffnung der International Cosmic Ray Conference (ICRC 2013) in Rio de Janeiro, Brasilien, verliehen.

Die International Union for Pure and Applied Physics (IUPAP) und das Tata Institute of Fundamental Research (TIFR), Mumbai (Indien) vergeben den Preis seit 2010 zu Ehren des indischen Physikers Homi Jehangir Bhabha (1909 – 1966). Bhabha leistete wichtige theoretische Beiträge zur Erforschung der kosmischen Strahlung (Bhabha-Heitler-Kaskadentheorie, Bhabha-Streuung) und gründete 1945 das TIFR. Die Auszeichnung, die alle 2 Jahre verliehen wird, besteht aus einer Urkunde, einer Medaille, einem Geldbetrag und einer Einladung, am Tata-Institut einen öffentlichen Vortrag zu halten. Sie geht an einen Wissenschaftler, der im Verlauf seiner akademischen Laufbahn wesentliche Beiträge zur Physik hochenergetischer kosmischer Strahlung und zur Astroteilchenphysik geleistet hat.

Heinz Völk war von 1975 bis 2004 Direktor am MPI für Kernphysik und forschte zunächst über die Kosmische Strahlung, die Entstehung des Sonnensystems und die Sternentstehung in Galaxien; auf dem Gebiet der Physik astrophysikalischer Plasmen und in der Hochenergie-Gammaastronomie ist er auch als Emeritus weiterhin aktiv. Zusammen mit der H.E.S.S.-Kollaboration erhielt er den Descartes-Forschungspreis der Europäischen Union 2006 und den Rossi-Preis der American Astronomical Society 2010.

________________________________________________

 IUPAP-TIFR Homi Bhabha Medal and Prize

Homepage von Prof. Völk am MPIK

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des MPIK

Max-Planck-Gesellschaft

20.11.18

Ruprecht-Karls-Preis für Ludwig Rauch

Für seine herausragende Forschungsleistung im Rahmen seiner...


15.11.18

Hertha-Sponer-Preis für Adriana Pálffy-Buß

Für ihre wegweisenden theoretischen Untersuchungen von...


26.10.18

Zeitmessung ohne Stoppuhr

Volle Zeitabhängigkeit der Antwort eines Atoms auf starke...


02.10.18

Einzigartiges Verhalten von Quecksilberkernen aufgeklärt

Deformierte Atomkerne präzise vermessen