Der Large Hadron Collider ist der größte Teilchenbeschleuniger der Welt. Er liegt 100m unter der Erde am europäischen Forschungszentrum CERN und hat einen Umfang von 26km. Am Beschleuniger befinden sich zwei Vielzweckexperimente (ATLAS und CMS) und zwei höher spezialisierte Experiment (LHCb und ALICE).

Designed eine Luminosität von 10 hoch 34 pro Quadratzentimeter und Sekunde zu erreichen beschleunigt der LHC Protonen auf eine Energy von 7TeV. Um die Teilchen auf ihren Bahne zu halten sind im Beschleuniger 1232 supraleitende Magnete mit einer Feldstärke von 8.6 Tesla verbaut.

Impressum